Oldtimer meet E-Mobility

Benefizaktion des Lions Club Starnberg

oldtimer-meet-e-mobility

Der Lions Club Starnberg plant zusammen mit der Stadt Starnberg die Ausfahrt Oltimer meet E-Mobility – mit Kultur- und Technikhighlights.
Fahrzeugenthusiasten von Oldtimern und Fans der neuen Elektromobilität in Form von Technik-Highlights kommen hier gleichermaßen auf ihre Kosten.
Die Ausfahrt wird natürlich für einen guten Zweck organisiert: Der Erlös kommt zu 100 % den Sozialprojekten des Lions Club, dem Starnberger Tafel e.V., zu Gute.

Da maximal 70 teilnehmende Fahrzeuge, davon maximal 50 Oldtimer zugelassen werden, erhält man Plätze ausschließlich über das „first come – first serve“ Prinzip.
Eine zeitnahe Anmeldung wird daher allen Interessen nahe gelegt.
Eine verbindliche Anmeldung ist unter folgender Adresse erbeten:
oldtimer@lions-starnberg.de
oder per Post beim Lions Club Starnberg, Max-Manuel-Str. 5, 82319 Starnberg
Die Teilnahmegebühr für ein Fahrzeug beträgt 70,00€ und 40,00€ pro Beifahrer.

Der Lions Club Starnberg sowie das Autohaus Michael Schmidt freut sich auf zahlreiche Anmeldungen und Teilnehmer.


Tagesablauf von Oldtimer meet E-Mobility

Das Event wird am Samstag, den 24.Juni 2017 stattfinden. Start ist um 9:30 Uhr in Höhenrain. Nach ungefähr 130 km Fahrt wird das Ziel – Starnberg – erreicht.
Dort wird direkt am See auf der Rasenfläche neben dem Undosa geparkt, wo die Teilnehmer neben guter Bewirtung ein buntes Programm zum Thema Elektromobilität erwartet.
Daneben ist ausführlich Gelegenheit für Fachsimpeln, Benzingespräche und Zeit für neue und alte Bekanntschaften.


Das Autohaus Michael Schmidt bei Oldtimer meet E-Mobility

Wir als Hauptsponsor der Veranstaltung bieten den Gästen und Teilnehmern in Starnberg Zugang zu Informationen und die Chance zum Ausprobieren der E-Mobility.
Für diesen Zweck stellen wir einige BMWi Fahrzeuge zur Verfügung. Durch die Ausfahrt soll außerdem gezeigt werden, wie komfortabel und fortgeschritten die BMWi Modelle tatsächlich sind.
Nicht umsonst baut BMW i seine Erfolgsbilanz und Marktanteile stetig aus. Seit Kurzem trägt der BMW i3 beispielsweise einen neuen Titel und erhielt den „World Urban Car Award“ 2017. Außerdem bleibt BMW i Weltmarktführer bei alternativen Antrieben im Premium-Segment.

Der Lions Club

We serve – wir dienen ist das Leitmotiv aller Lions Clubs.

Lions-Club
  • Freiwillig Zeit für humanitäre Zwecke zur Verfügung stellen.
  • Hilfsprojekte durchführen. Bedürftigen Menschen Hilfe bringen.
  • Sich für internationale Verständigung und Jugendaustausch einsetzen.
  • Freundschaft, Kameradschaft und gegenseitiges Vertrauen unter den Mitgliedern fördern.
  • Lions ist eine internationale Bewegung, die 1917 in den USA entstanden ist. Heut umfasst Lions über 42.500 Clubs in mehr als 180 Ländern und ist mit über 1.5 Millionen Mitgliedern weltweit die größte Vereinigung von Service-Clubs. Lions ist politisch und konfessionell neutral.
    Seit 1951 gibt es die Lions-Bewegung auch in Deutschland. Zur Zeit sind es rund 1.200 Clubs mit über 40.000 Mitgliedern. Ein Club besteht in der Regel aus 20 bis 40 Männern und Frauen, wobei innerhalb desselben Clubs möglichst wenige Mitglieder denselben Beruf ausüben sollen.
    Der Lions Club Starnberg wurde am 16. Februar 1973 gegründet. Momentan hat der Club 27 Mitglieder. Er hat seinen Sitz in Starnberg, nahe München, direkt am Starnberger See.